-  I n k l u s i o n   i m   R a m p e n l i c h t  -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fotos: Taro Herbel und Manfred Schlatterer
Grafikdesign: A. Krieg
info@arteleum.de  
Webdesign: © web-2-you

 


" GeldMachtUn(d)Glück "

- Trio absurdo -


" GeldMachtUn(d)Glück "Geld allein macht nicht glücklich – aber ohne Geld ist das auch so eine Sache. Aber vielleicht haut es mit Geld, Macht und Glück zusammen hin?
Aber "das Glück is a Vogerl", wusste man schon vor hundert Jahren im Wienerwald. Also unternehmen wir alles, um es – das Glück - irgendwann und irgendwie doch einmal festhalten zu können.
Geradezu unwiderstehlich gestaltet sich dabei das Leben – auf persönlicher wie gesellschaftlicher Ebene – immer absurder. Zeit für die eigentlich wichtigen Dinge des Lebens haben wir nicht mehr. Den unsinnigsten Versprechungen wird sofort geglaubt, sobald es um Geld geht. Geht dann alles schief, wird mit aller Macht nach Mitteln und Wegen gesucht, die das Verlorengegangene wieder zurückbringen können.
" GeldMachtUn(d)Glück "Fast unbemerkt kommt bei dieser vielbeschäftigten Gesellschaft ab und dann das private Glück angeschlichen, um sich wieder – meistens – unerkannt zu empfehlen. Platz für Träume lassen die Terminkalender nicht mehr so recht zu, eher schon die Nischen in der Arbeitswelt der ungelernten Berufe.
In ihrem selbst entwickelten Stück nähern sich die Schattenspringer den kleinen und großen (Finanz-)Krisen des Lebens auf witzig-hintergründige Weise. Die Figuren, die auftreten, sind nicht nur menschliche Typen, sondern auch Einrichtungen und Tätigkeitsfelder haben sich wie im richtigen Leben selbständig gemacht: Bank, Bankaufsicht, Gerechtigkeit, Krisenmanagement, Wirtschaftskrise und Glücksfee treten mit manchmal durchaus menschlichen Zügen auf und versuchen mehr oder weniger erfolgreich, in dem großen Zirkusrund "GeldMachtUn(d)Glück" mitzumischen.

"GeldMachtUn(d)Glück"Alle Rechte bei:
Die Schattenspringer

Trägerschaft:
Diakonisches Werk Freiburg

Produktionsleitung:
Bertram Goldbach,
Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche,
Tel. 0761/7677277,
abc@diakonie-freiburg.de

"GeldMachtUn(d)Glück"Künstlerische Leitung:

Wolfgang Kapp,
Theater Phänampfer,
Tel. 0761/893754
wolfgang.kapp@theater-phaenampfer.de

 



Eindrücke von der Premiere: (Zum Vergrößern Bild anklicken)
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück
GeldMachtUn(d)Glück GeldMachtUn(d)Glück  

Premiere:
Sa.15.10. 2011 um 20.00 Uhr im Theater Freiburg, Kleines Haus,
mit anschließender Premierenfeier

Folgeaufführungen:
So. 16.10.2011 um 20.00 Uhr im Theater Freiburg, Kleines Haus
Sa.22.10. 2011 um 19.30 Uhr im Haus 37, Alfred-Döblin-Platz 1, Freiburg-Vauban
Fr. 11.11.2011 um 19.30 Uhr im Saal der Ludwigskirche, Starkenstr.8, Freiburg-Herdern
Sa. 12.11.2011 um 19.30 Uhr im Saal der Ludwigskirche, Starkenstr.8, Freiburg-Herdern

Derniere:
Di. 31.01.2012 um 20.30 Uhr (Grenzenlos-Festival) im SWR-Studio, Kartäuser Str.45, Freiburg Oberau

Benefizaufführung:
Sa.11.02.2012 um 18.00 Uhr in der Christuskirche, Zasiusstr.5

Sonderinszenierung:
"GELD  MACHT  UN(D)  GLÜCK …. auf der Titanic"
Mo. 06.02.2012 in Rheinsberg bei Berlin
Engagement für den  3. Kongress des Bundesverbandes der evangelischen Behindertenhilfe (BeB) für Menschen mit Behinderung mit dem Thema:
"EinmischenMitmischenSelbstmachen: Aktiv und mittendrin!"

Mitwirkende SchauspielerInnen:
Finanzminister Christoph Fischer
Geschäftsfrau Patrizia Hinke
Geschäftsmann Pablo Lancia
Bank Gabriele Heizmann
Bankaufsicht Hilde Striebel
Gerechtigkeit Siegfried Wagmann
Krisenmanagement Martina Sailer
Wirtschaftskrise Sabine Bühler
Gerichtsvollzieher Christoph Skambraks
Reporter Jürgen Heider
Tagesschausprecher Stefan Boris Birk
Vertreterinnen der Sozial- und Jugendbehörde Martina Sailer,
Sabine Bühler
Mann, der sich nicht für Geld interessiert Martin König
Reinemachfachkraft Maxi Wessner
Reinemachfachkraft Britta Seifert
Reinemachfachkraft Stefan Boris Birk
Arzt und Heiler Linus Rickmers
Arzthelferin Maxi Wessner
Glücksfee Maria Baumann
Orakel Claudia Heske
   
Plakat und Fotos:
Musikzusammenstellung:
Beleuchtung:
Bühne und Kostüm:
Regie:
Regie-Assistenz:
Produktionsleitung:
c-p-medien, Taro Herbel
Martina Mayer
Mario Tietzmann
Stephanie Breidenstein
Wolfgang Kapp
Anna Augstein
Bertram Goldbach
Dauer des Stücks: ca. 120 Min. zzgl. Pause


 
 
  hoch    home    Haftungsausschluss