-  I n k l u s i o n   i m   R a m p e n l i c h t  -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fotos: © Olaf Schlote
Grafikdesign: A. Krieg
info@arteleum.de
Webdesign: © web-2-you

 

Ein einzigartiges Projekt:

Anfang 1998 wurde von 14 Menschen "mit" und "ohne" geistiger bzw. körperlicher Behinderung erstmals in Freiburg ein klassisches Theaterstück inszeniert. Wir zeigten mit William Shakespeares "Was Ihr Wollt", dass auch eine inklusive Gruppe einem wohlbekannten und oft interpretierten Stoff neue künstlerische Aspekte abgewinnen und einen wichtigen kulturellen Beitrag leisten kann.

Beflügelt von dem großen Erfolg und der umwerfenden Resonanz folgte dann eine weitere Bühnen-produktion: "Hauptsache Shakespeare", eine Eigenkreation basierend auf wichtigen Shakespeare- Zitaten, modern inszeniert. Insgesamt 11 Schauspielende "mit und ohne jeglicher Form der Behinderung" zeigten wiederum ganz unvergleichliches Theater. "Die Schattenspringer" wurden zur festen Theatergruppe in Freiburg, immer auch offen für neue Mitspielende...

So arbeiteten parallel zur Hauptsache Shakespeare Inszenierung 12 teils neue SchauspielerInnen an der nächsten Eigenproduktion. "Merlin: Die Suche" feierte im November 2002 Premiere und wurde erneut zu einem ganz großen Erfolg. Hier wurden Mystik, Eigenart und individueller Ausdruck der einzelnen AkteurInnen kombiniert mit Licht-, Raum-, Geräusch- und Musikinstallationen, was den Zuschauenden ein ganz neues Theatererlebnis vermittelte.

Nun dürfen Sie absolut gespannt sein, was sich die 14 zum teil neuen SchattenspringerInnen als neueste Eigenproduktion ersonnen haben. Überzeugen Sie sich selbst und seien Sie sicher, auch dieses Mal werden Sie einen grandiosen Theaterabend im "Bordell der Träume" erleben! Hier wird nichts Geringeres versprochen, als dass Träume wahr werden. Doch jeder Bordellbesuch hat einen Haken: er ist irgendwann einmal zu Ende. Aber vielleicht gibt es ja noch etwas – jenseits des Bordells der Träume...

Für alle Produktionen und die Theaterpädagogische Arbeit der "Schattenspringer" gilt:

Die große Freude am Theaterspiel, das Wissen um die gegenseitige Akzeptanz, sowie Geradlinigkeit und Kreativität aller AkteurInnen bilden den für das Spiel grundlegenden Rahmen. Hier finden die einzelnen Mitspielenden mit ihren unterschiedlich gelagerten Voraussetzungen und Fähigkeiten Halt, aber auch Entfaltungsmöglichkeit.

Gleichzeitig wird der Vereinzelung, sowie der Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung entgegengewirkt, indem diese das interessierte Publikum an ihrer Kreativität teilhaben lassen. Nicht Behinderung, sondern Eigen-Art steht im Rampenlicht.

Im November 2001 wurden „Die Schattenspringer“ als eines der zehn innovativsten Projekte in Deutschland im Rahmen des Sozialpreises INNOVATIO ´01 für die herausragende innovative Arbeit ausgezeichnet. Die Mitspielenden, die sich alle unentgeltlich nun schon über Jahre hinweg hier mit viel Freude, Engagement und speziell vor den Premieren auch viel Arbeit vor und hinter der Bühne beteiligen, freuten sich sehr über diese Auszeichnung.

Von sich selber nur als von „Den Schattenspringern“ sprechend, spielt es bei Ihnen allerdings schon lange keine Rolle mehr, wer nun als „behindert“ und wer als „nicht behindert“ gilt und wenn dieses Gefühl auf die eine oder den anderen Zuschauer/in überspringt, dann haben „Die Schattenspringer“ ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht... bis sich der nächste Vorhang hebt.




„DIE SCHATTENSPRINGER“
- Die inklusive Theatergruppe Freiburgs
für Menschen mit und ohne Behinderung -

Trägerschaft:
Diakonisches Werk Freiburg

Produktionsleitung und Kontakt:
Bertram Goldbach - Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche (ABC),
Maienstraße 2, 79102 Freiburg,
Tel. 0761/7677277
Internet: www.abcfreiburg.de
e-mail: abc [ät] diakonie - freiburg . de

Künstlerische Leitung:
Wolfgang Kapp - Theater Phänampfer,
Tel. 0761/893754
e-mail: info [ät] theater - phaenampfer . de
www.theater-phaenampfer.de

Bankverbindung:
Diakonisches Werk Freiburg i. Br.
Bertram Goldbach
Bank: Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau
Kto.-Nr.: 202 00 71 BLZ: 680 501 01
Stichwort: Die Schattenspringer


 
 
  hoch    home    Haftungsausschluss